Juneau
Beste! ♥

Heute habe ich mir gedacht, widme ich meinem Blog meiner besten Freundin, weil wir wieder einen schönen Tag miteinander verbracht haben.

Kennen und lieben gelernt, habe ich sie schon im Kindesalter. Ich bin so dankbar, dass sie in meinem Leben ist. Mit ihr kann ich lachen, mit ihr kann ich weinen. Außerdem muss ich ihr nichts beweisen oder mich in ihrer Gegenwart verstellen. Ich bin fähig zu sagen, was ich denke, auch wenn es der größter Blödsinn überhaupt ist. Natürlich streiten wir uns ab und zu, aber das gehört ja schließlich zu einer vollkommenen Freundschaft dazu. Nur anstatt das sie daran zerbricht, wächst sie Auseinandersetzung für Auseinandersetzung, Tag für Tag. Sagen möchte ich dir, dass ich dich unbeschreiblich gern habe & das du mir unendlich wichtig bist.

Gedicht:
Egal was passiert, egal was geschieht, du bist ein Mensch, der mir immer wieder vergibt.
Dafür und für so viel anderes schätze ich dich, denn du bist immer da für mich.
Wir reden, wir lachen, wir treiben lustige Sachen - in meiner Welt, da bist du der Held!
Darum lasst uns die Gläser erheben, unsere Freundschaft, die ist für's Leben.

(Vielleicht kann ich nicht gut reimen, aber schleimen )

- Facts of life -

20.4.11 18:37


Meteoriten-Strom!!!


© http://3.bp.blogspot.com/_uiVgeIrYSeQ/SoMdoYKACEI/AAAAAAAAAFk/m7bK0hER34Q/s400/sternschnuppe.jpg


Ich habe gerade in einer sehr berühmten Zeitung gelesen, dass bis zum 25.April nachts bis zu 20 Sternschnuppen uns am Himmel entzücken. Höhepunkt ist am Ostersamstag (23.April) zwischen Mitternacht und 1Uhr morgens.
Man sollte sich einen möglichst dunklen Platz abseits der Stadtbeleuchtung suchen. Wolken sind natürlich auch unvorteilhaft, aber das ist ja klar.

Wenn ich jetzt in einer Beziehung wäre, fände ich das wirklich sehr romantisch. Also für alle Vergebenen unter euch, die ihren Liebsten mal wieder überraschen wollen, ist das die PERFEKTE GELEGENHEIT! Sucht euch ein paar warme Decken zusammen, eine schöne Bank oder einfach eine Stelle, die ihr für geeignet haltet und dann wird das Knistern schon von alleine kommen.

Und ja, in solchen Momenten hätte ich auch gerne jemanden, der mit mir die Sterne anschaut, aber vielleicht liest ja jemand meinen Blog und entschließt sich mich zu fragen. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben..

- Facts of life -

19.4.11 17:18


Every Day...

"Live every day as if it would be your last one" - James Dean!
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter" - übersetzt

Ich habe mich gefragt, wie wohl der perfekte Tag aussehen würde und ob ich tatsächlich im Stande bin, ihn täglich auch so zu durchleben.

Meine Vorstellung von meinem perfekten Tag:
- leckeres Frühstück
- eine Unternehmung mit meinen Freunden
- schöne Stunden mit meiner Familie
- die Sonne scheint
- eine Tafel Schokolade
- lachen
- das Gefühl, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.
Der letzte Punkt ist wohl besonders wichtig.

Aber in meinen Augen kann man nicht jeden Tag glücklich sein, da es immer kleine Hindernisse zu überqueren gibt. Beispielsweise hat niemand von deinem Freundeskreis gerade Zeit für dich, deine Familie ist verreist, du kannst nicht lachen, weil dir nicht zum Lachen zu Mute ist, nicht ausgeschlafen, doofe Sprüche von anderen, die wir zu persönlich nehmen, und und und...

Nichtsdestoweniger existieren tolle Tage bzw. schöne Stunden in denen du dir nichts Besseres hättest vorstellen können. Du liegst eventuell nur auf einer Picknickdecke auf einer saftigen, grünen Wiese. Der Wind weht und die Sonne strahlt in dein Gesicht. Um dich herum Zeitschriften, vielleicht ein Grill, eine Kühltasche, Handtücher... Ganz wichtig: Deine Freunde! Ihr lacht, ihr genießt die gemeinsame Zeit, ihr redet, ihr diskutiert, ihr fühlt euch wohl.
In diesen alltäglichen Situationen, welche nicht unbedingt spannend, wie ein Tag im Freizeitpark oder ähnliches, sein müssen, fühlt man sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

» Aus dem einfachen Grund, weil kleine Dinge im Leben, der Welt eine größere Bedeutung schenken. «


- Facts of Life -

19.4.11 11:14


Entscheidungen...

Wir alle waren schon mittendrin - mittendrin in einer Entscheidung. Zu wem soll ich halten? Wem soll ich glauben schenken? Wer hat mich noch nie enttäuscht und wer tut es immer wieder? Wem bin ich bereit zu verzeihen und wem nicht?
Aber ganz besondere Fragen wiederholen sich immer wieder:
- Wer bin ich? - Was möchte ich?

Wir stehen zwischen uns. Wir suchen nach Antworten, die wir nicht besitzen. Wir suchen nach dem ICH. Dem wirklichen Ich. Das Ich, dass nach außen an nichts abprallt, dass sich nicht verändert. Kurz: Nach unserer wahren Meinung, die nur all zu oft durch Einflüsse eingeschränkt wird.

Ich erinnere mich an einen Moment vor etwa 2 Jahren, vielleicht kennt ihr noch den Eurovision Songcontest Autritt von Roger Cicero. Ich liebe seine Stimme, geheim war ich auch ein kleiner Fan. Aber ich konnte das nie wirklich sagen, weil alle eine komplett andere Meinung hatten. Ich habe nie gesagt, dass ich seine Musik gerne hören. Das ist vielleicht kein weltbewegendes Beispiel, aber es ist eines. Ihr kennt doch sicherlich auch einige.

Ab diesem Zeitpunkt erkannte ich aber, dass das Besondere nicht in der gleichen Meinung liegt, sondern im Ehrlichen. Wenn man gegen die Masse schwimmt, sich offenbart, sich nicht verstellt.. Erst dann hat man doch die richtige Entscheidung getroffen. Die ehrliche Meinung gesagt. Warum lassen die Menschen sich so oft beeinflussen? Warum sagen sie nie das was sie wirklich denken? Aus Angst? Aus Anstand? Oder einfach, weil das Schwimmen im Strom so viel einfacher ist und man keine Blicke ertragen muss? Ich sage: MUT ZUR MEINUNG! Mut zu Blicken - Mut zu sich selbst! Einige werden sich so oder so anschließen, da sie entweder der gleichen Meinung sind oder sie gar keine besitzen, diese Mitschwimmer...


- Facts Of Life -

18.4.11 23:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de